Tragend von einer früheren Besamung

Bei der Trächtigkeitskontrolle in Ihrem Betrieb kann es vorkommen, dass eine Kuh von einer früheren Besamung trächtig ist. Im UNIFORM Programm ist es einfach, dies in den Tagesereignissen zu bestätigen.

Zuerst müssen zwei Einstellungen (in den Allgemeinen Einstellungen) überprüft werden. Das sind diese beiden (unter Kuhkalender):

  1. Unter der Registerkarte „Brunst“ die „Kommentare zu Reproduktionsdaten“ erfassen.
  2. Unter der Registerkarte „Trächtigkeit“ die Frage nach den Tagen für TU+.

Tagesereignisse
Wählen Sie in den Tagesereignissen das richtige Tier und geben Sie ihm den Trächtigkeitsstatus (1): Trächtig (TU+). Dann sehen Sie beide Besamungen und können ein früheres Datum auswählen.

Zum Beispiel: diese Kuh ist bereits 53 Tage trächtig, dann wählen Sie diese (2), siehe unten:

Danach sehen Sie dies in der Tierkartei:

Sie sehen, dass das Kästchen bei der richtigen Besamung angekreuzt ist. Das Programm wird nun mit diesem Datum rechnen.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk. Für weitere Informationen zu unserem Programm, können Sie auch unsere Demovideos ansehen oder sich für eines unserer Webinare anmelden.

Zur Übersicht tipps
Kontakt
demovideos
Webinare