+31 (0) 592- 39 49 59 ellen@uniform-agri.com
  • English Global
  • English UK
  • Nederlands
  • Vlaams
  • Dansk
  • Français
  • Deutsch
  • Español

Internationaler Betriebsvergleich

Sie sind hier

Die Milchviehhaltung hat sich in den letzten Jahren zu einem professionelleren und intensiveren Prozess entwickelt. Es gibt jedoch immer noch viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Regionen der Welt. UNIFORM-Agri ist einer der führenden Anbieter für Herdenmanagementsoftware auf dem Markt. UNIFORM fungiert als zentraler Daten-Hub, der eine Verbindung zu vielen anderen Betrieblichen Systemen herstellt. Dadurch können qualitativ hochwertige Daten aus verschiedenen Quellen in einem Programm analysiert werden. UNIFORM bietet Einblicke in Bereiche wie Melkmaschinen und -verfahren, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Fruchtbarkeit.

Mit der großen Anzahl von UNIFORM-Benutzern weltweit ist es das Ziel dieses Projekts, das Management der Milchviehherden zwischen den UNIFORM-Benutzern in verschiedenen Ländern zu vergleichen. Verglichen werden Kanada, die Vereinigten Staaten, Spanien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Belgien, Dänemark und das Vereinigte Königreich. Analysierte Leistungsbereiche sind Milchproduktion, Nachhaltigkeit, Fruchtbarkeit und Gesundheit.

Wir planen Sie jeden zweiten Monat über den Stand zu informieren.

Es ist wichtig, die Anzahl der Teilnehmer für jedes Land in dieser ersten Analyse des Projekts zu berücksichtigen. Es gibt mehr Betriebe aus den Niederlanden oder Großbritannien als aus anderen Ländern. Daher sind Daten aus Ländern mit einer höheren Teilnehmerzahl genauer als andere.

Abbildung 1. Anzahl der Betriebe pro Land im Projekt (blaue Säulen) und durchschnittliche Größe der Herden (Anzahl der gekalbten Tiere in Orange, Anzahl der Jungtiere in Grau). Die Niederlande ist das Land mit mehr Teilnehmern, gefolgt von Großbritannien, Belgien, Deutschland und Frankreich. USA und Spanien sind die Länder, in denen weniger Farmen untersucht wurden.

MILCHERZEUGUNG & NACHHALTIGKEIT
In diesem ersten Kapitel werden die Ausgangspunkte für die Milcherzeugung und die Nachhaltigkeit aufgezeigt.


Abbildung 2. Durchschnittliche Produktion während der Laktation und 305-Tage Produktion in Kombination mit den Tagen in Milch für die beendeten Laktationen.

In der Milchproduktion werden die Indikatoren Gesamtmilchproduktion in der Laktation, die durchschnittliche tägliche Milchleistung und die durchschnittliche SPP (Standard peak production) analysiert. Feststoffe (Fett und Protein) werden ebenfalls verglichen.

Es konnte beobachtet werden, dass spanische Betriebe sowohl bei der gesamten Laktationsproduktion als auch bei der durchschnittlichen täglichen Milchleistung die höchsten Werte aufweisen. Dänemark und Kanada liegen an zweiter und dritter Stelle der Milcherzeugung. Betrachtet man jedoch die Milchproduktion im Verhältnis zur Anzahl der Laktationstage, so weist Großbritannien weniger Milchtage auf, gefolgt von Kanada. Daher ist die Produktion in Kanada effizienter als in anderen Ländern mit hohen Produktionszahlen, wie Spanien, den USA oder Dänemark.

Französische Betriebe weisen die niedrigsten Werte in der Milchproduktion und den höchsten täglichen Milcherträge bei der Milch pro Laktation auf.

Der höchste SPP ist in Spanien mit 54 kg. Dänemark und Kanada liegen mit einem Durchschnittswert von 47 kg dicht dahinter.


Abbildung 3. Tägliche Milchproduktion pro Kuh und durchschnittlicher SPP pro Kuh. Linien repräsentieren durchschnittlich% Fett und Protein in Milch.

Länder aus Mitteleuropa, die sich jetzt auf Fett und Eiweiß der Milch konzentrieren, produzieren mehr Feststoffe pro kg Milch als andere Länder (% Fett und Eiweiß in Abbildung 2). Dänemark ist der größte Fett- und Eiweißproduzent, gefolgt von den Niederlanden. Belgien, Deutschland und Kanada scheinen alle einen ähnlichen Fett- und Eiweißgehalt zu haben.

In Bezug auf die Nachhaltigkeit haben dänische Kühe mit 24,5 kg Milch pro Tag in ihrem produktiven Leben die höchste Produktionsnachhaltigkeit (ausgehend von dem ersten Abkalben bis zum Zeitpunkt der Keulung). Kühe aus den Niederlanden haben mit 13,9 kg Milch pro Tag die höchste Lebensleistung (von der Geburt bis zur Keulung). Dänemark belegt in Bezug auf die Effizienz der Lebensproduktion den zweiten Platz.


Abbildung 4. Vergleich der Produktionseffizienz und der Effizienz der Lebensproduktion zwischen den Ländern. Werte aus den USA wurden nicht berücksichtigt.

SCHLUSSFOLGERUNG
Im Allgemeinen gibt es in diesem Vergleich keinen besseren oder schlechteren Erzeuger. Jedes Land hat ein anderes Umfeld, andere Umstände, die bestimmen wie Milch produziert wird und andere Systeme, die den Produktwert bestimmen, welcher dem Landwirt zurückgezahlt wird.

Wenn wir zum Beispiel die Milchproduktion betrachten, sind die Länder, in denen wir nach Volumen oder Milchqualität Ausschau halten, die leistungsstärksten. Obwohl Dänemark immer noch an der Spitze stehen würde.